Zählpunktmanagement

Der Zählpunkt als zentrales Element: COUNT+CARE unterstützt Netzbetreiber bei allen Prozessen rund um den Zähler. Mit einer Million aktuell betreuter Messstellen sind wir auf jede neue Herausforderung bestens vorbereitet. Egal ob Standardlastprofil oder Registrierende Leistungsmessung (RLM): Die jeweiligen Aufgaben beherrschen wir aus dem Effeff und sorgen für eine effiziente Abwicklung entsprechend aller Vorgaben.

Neuanlageprozess

Einrichten der Komplettanlage der Verbrauchsstelle inklusive abschließender Anmeldung zur Ersatzversorgung. Die Bilanzierung nach MaBiS und GABi Gas ist jederzeit sichergestellt. Bilanzierungslücken gehören endgültig der Vergangenheit an.

Sperr-/Entsperrprozess

Einheitliche Initiierung durch Grund-/Ersatzversorger, Drittlieferanten oder Neuanmeldung (Lieferbeginn via UTILMD) auf die gesperrte Anlage. Basis ist ein einheitlicher Sperrprozess mit Sperrbelegerfassung sowie zeitnahem Monitoring und Reporting der Sperranforderungen. Zu den Aufgaben gehört ebenso die Durchführung technischer Sperrungen.

Wechselprozesse im Messwesen (WiM)

Prozessuale und fristgerechte Sicherstellung der Abläufe inklusive der Bewertung der vorliegenden Messtechnik-Vermögenswerte. Der Kunde profitiert von der hohen fachlichen Kompetenz von COUNT+CARE im Rahmen der Messtechnik. Die MDL-Datenverarbeitung und -weiterleitung an Lieferanten erfolgt automatisch.

Stammdatenänderung

Stammdatenänderungen können sowohl versendet als auch empfangen werden. Umfangreiche Regeln prüfen eingehende Daten auf Plausibilität. Festgestellte Änderungen bei angenommenem Jahresverbrauch (Strom) und  Kundenwerten (Gas), Profilen oder Zählverfahren werden umgehend kommuniziert und eingehende AJV (Strom), Kundenwerte (Gas), Bilanzkreise, Angaben zu Name und Anschrift des Geschäftspartners sowie „Zahler der Netznutzung“ verarbeitet. Der Fokus liegt auf Vollautomatisierung. Plausibilitätsgrenzen sichern eine hohe Rate an Stammdatenqualität. Unplausible Daten werden manuell geprüft. Selbst Sonderfälle werden zum Standard, durch unser Fachpersonal bewertet und plausibilisiert, so dass insgesamt hundert Prozent aller Stammdatenänderungen marktkonform bearbeitet und Folgeprozesse optimal unterstützt werden.

Umbau Zählverfahren

Umbauten der Anlagen und Zählverfahren auf Grundlage veränderter Verbrauchsverhalten oder Anschlussleistungen (Gas) werden sowohl für Gas als auch für Strom in beiden Richtungen (SLP nach RLM und RLM nach SLP) in einem einheitlichen Prozess durchgeführt. Im Vordergrund stehen die lückenlose Bilanzierung und Sicherstellung der Vertragssituation. Notwendige Stammdatenänderungen werden standardisiert an den betroffenen Lieferanten versendet. Eine regelmäßige Auswertung aller Zählpunkte zu Verbrauchswerten und Anschlussleistungen dient der Bewertung der Zählverfahrenszuordnung. Der Planungs- und Umsetzungsprozess der notwendigen Umbauten wird gegebenenfalls initiiert. Dem Umbau kommt insbesondere vor dem Hintergrund des § 21 Energiewirtschaftsgesetz(EnWG) künftig eine hohe Bedeutung zu, da Anlagen im Strom mit einem Smart Meter ausgerüstet werden müssen, wenn der Verbrauch über 6.000 kWh jährlich liegt.

Einspeisermanagement

Die komplexen Einbausituationen für verschiedene Einspeiseranlagen werden über eigens entwickelte Anwendungsfälle in der Stammdatenverwaltung abgebildet. Mit Hilfe dieser Einordnung werden eine reibungslose Kommunikation und somit höchste Datenqualität sichergestellt.

Weitere Leistungen

Darüber hinaus übernehmen wir auf Wunsch auch den Stilllegungsprozess in unterschiedlicher Ausprägung sowie den Gerätewechsel mit allen notwendigen Anschlusstätigkeiten – beispielsweise der korrekten EDIFACT-Kommunikation. Hinsichtlich der Grundzuständigkeit des Netzbetreibers als Messstellenbetreiber bilden wir alle Teilprozesse entsprechend der WiM ab. Hinzu kommt die Organisation der Zählerablesung im Netzgebiet über Ableseportionen bei rollierendem Ableseverfahren. Plausibilisierungsmechanismen sichern die Qualität der Zählerstände. Bei Zählerstandskorrekturen wird eine gegebenenfalls notwendige Korrektur der Netznutzungsrechnung durchgeführt. Sonderablesungen können durch eine Ablesung vor Ort, online oder über eine Ablesekarte durchgeführt werden.

Aktuelles
  • COUNT+CARE mit Bestnote zertifiziert

    Bereits zum dritten Mal in Folge hat die COUNT+CARE das begehrte SAP Customer Center of Expertise-Zertifikat [...] Weiter lesen ›

  • COUNT+CARE: Erfolgreiche IT-Audits
    COUNT+CARE hat das Audit gemäß der internationalen Norm ISO/IEC 27001 für Informationssicherheit erfolgreich [...] Weiter lesen ›
  • COUNT+CARE erlangt erneut SAP-Qualitätssiegel
    Zum zweiten Mal ist die COUNT+CARE GmbH & Co. KG erfolgreich als SAP Customer Center of Expertise zertifiziert worden. Weiter lesen ›